Transient

Rosemary Phillips (vocal)

Sie gilt als eine der Top-Stimmen des Jazz der Karibik. Mit europäischen Wurzeln auf Barbados geboren, ist das Timbre ihrer warmen Jazzstimme um Facetten klassischer Klarheit bereichert. Sie gastiert von Dubai bis Russland und spielt in internationalen Jazz Clubs wie dem Ronnie Scott´s in London oder Music Village in Brüssel. Rosemary Phillips hat mit einer Vielzahl herausragender Musiker und Jazzgrößen musiziert, so 2005 mit Gitarrist Michael Sealy aus der Band von Sarah Vaughan, 2003 als Opening Act für Bryan Adams sowie 2007 mit Lloyd Wilson Jr. als Pianist des Count Basie Orchestra.

Als Stipendiatin der Louis-August-Jonas-Foundation wurde sie mit mehreren Awards ausgezeichnet, unter anderem 2000 mit dem Irving Burgie Award für Excellence in Literary and Performing Arts sowie 2007 und 2011 als Best Jazz Artiste bei den Barbados Music Awards.

Mehr Infos auf ihrer Website.